Unser Verein  

   

Termine  

   

Login Form  

   

Der Verein heute

Details

Die etwa 35 Erwachsenen, Kinder und Jugendliche der Abteilung Kanu-Wandern der SG Aufbau Eisenhüttenstadt haben im Bootshaus am Trockendock ihr sportliches Zuhause.
Bei uns stehen keine sportlichen Höchstleistungen, sondern das Erleben der Natur, das Zusammengehörigkeitsgefühl, die Geselligkeit und auch die körperliche Betätigung im Mittelpunkt unserer Paddeltouren. 
Jahr für Jahr von Januar bis Dezember erstreckt sich die Paddelsaison. 
Eine Paddeltour mit dem Kanu ist immer ein Erlebnis. Es ist Erholung, Entdeckung, Faszination und Abenteuer zugleich. Ob auf großen oder kleinen Flüssen, Seen, dem Meer oder schäumenden Wildwassern, mit einem Boot können Alt und Jung in zauberhafte Landschaften vordringen, wo man auf andere Weise gar nicht hinkommt.
Auf diese Weise haben wir schon viele Flüsse und Seen nicht nur in Deutschland befahren und Land und Leute kennengelernt. Dazu gehören z.B. die Oder, Havel, Spree, Elbe, Weser, Donau, Bodensee, Edersee, Dunaijec (Polen), Soca (Slowenien), Masuren (Polen), Dordogne (Frankreich) und viele andere.
Jedes Jahr finden verschiedene Wanderfahrten statt. Das reicht von der kurzen Tagesfahrt am Wochenende bis zur mehrtägigen Wanderfahrt mit Zelt und Gepäck.
Höhepunkte sind die Pfingstfahrten, die Oderlandfahrt im September und die Spreewaldrundfahrt Anfang Oktober und natürlich die traditionelle Urlaubsfahrt.
Die Oderlandfahrt auf Neiße, Oder und anderen Flüssen dieser Gegend wird von den Kanuten des Vereins ausgerichtet. Zu dieser schönen Fahrt kommen auch viele Kanuten aus den alten Bundesländern.
Aber auch das Vereinsleben kommt nicht zu kurz. So feierten wir auch dieses Jahr wieder unser Sommerfest mit Spiel und Spaß am Bootshaus. Dia-Abende und gemütliche Runden sowie Silvester- und Faschingsfeiern im Bootshaus gehören ebenfalls dazu.

Vereinsgeschichte

Details

Im Jahr 1951 wurde die jetzige SG Aufbau als Betriebssportgemeinschaft "BSG Aufbau Stalinstadt" der Bau-Union gegründet. Durch den Patenbetrieb wurden Boote für die Freizeitbetätigung der „Pioniere" der Stadt angeschafft und durch eine Abteilung Wassersport verwaltet.
Im sechsten Jahr des Bestehens der BSG Aufbau Eisenhüttenstadt, 1957, gründete sich die Sektion Kanu in der Betriebssportgemeinschaft und übernahm die Aufgaben der Wassersportabteilung. Mitte der siebziger Jahre teilten sich die Abteilung Kanu in eine Rennsport- und eine Wandersportabteilung.
Das erste Bootshaus befand sich direkt am Nadelwehr an der heutigen Fußgängerbrücke über den Oder-Spreekanal. In den 70-ger Jahren erfolgte der Umzug in das alte Bootshaus auf dem Gelände des Trockendocks. Das alte Bootshaus wurde abgerissen und durch ein neues Bootshaus ersetzt, welches 1991 fertiggestellt wurde.
Aus den beiden Kanu-Abteilungen der SG Aufbau entwickelten sich nach der Wende 1989 die Abteilung Kanu-Wasserwandern in der SG Aufbau und das heutige

   

Informationen

   
© SG Aufbau Eisenhüttenstadt - Abteilung Kanuwasserwandern