Unser Verein  

   

Termine  

   

Login Form  

   

Adventspaddeln

Details

Adventspaddeln im Spreewald 2008
Auch im Winter kann man paddeln und deshalb gibt es das Adventspaddeln. Jedes Jahr am 3. Adventssonntag steht deshalb das Adventspaddeln als meist letzter Termin eines Jahres im Terminkalender.

Anfangs führte uns das Adventspaddeln immer in den Spreewald nach Lübbenau. Dort paddelten eine Gruppe von Lübbenau durch Lehde zur Wotschofska. Eine andere Gruppe bewältigt diese Strecke zu Fuß. 
Zu dieser Zeit ist die Wotschofska natürlich wie ausgestorben. Der Weihnachtsmann, der vom Osterhasen gelernt hat, versteckt die mitgebrachten Kleinigkeiten der Paddler im Wald.
Die Paddler genießen nach der Ankunft an der Woschofska erst einmal ein Picknick mit Lagerfeuer, Glühwein und Punsch an den verwaisten Aussentischen der Wotschofska. Nachdem der erste Hunger gestillt ist werden die vom Weihnachtsmann versteckten Geschenke gesucht.
Da es schon früh dunkel wird, folgt bald die Abfahrt Richtung Lübbenau. Dort geht es meist noch in ein kleines Restaurant zum Abendessen.

Die Paddeltour im Spreewald ist allerdings kein Dogma. Gerade bei frostigen Temperaturen ist der Weg zur Wotschofska manchmal nicht möglich, da der Lehder Graben aufgrund geringer Strömung schnell zufriert. So kam es in der Vergangenheit gelegentlich vor, daß wir die Wotschofska nicht erreichen konnten. Deshalb gibt es manchmal (2010/2012/2013) auch eine kleine Wanderung.
So wanderten wir 2010 entlang dem Alten Abstieg zum Fürstenberger Weihnachtsmarkt mit anschließender Einkehr in das Schnitzelhaus.
2012 und 2013 dagegen wanderten wir vom Treppelsee zum Gasthaus Siehdichum und zurück.

Vor dem Forsthaus Siehdichum (Adventswanderung 2012)

In diesem Jahr 2014 soll es uns aber wieder traditionell in den Spreewald nach Lübbenau führen. Nur eisiges Wetter könnte uns von diesem Vorhaben noch Abhalten. Bis zum 14.12.2014 ist ja noch etwas Zeit!

 

   

Informationen

   
© SG Aufbau Eisenhüttenstadt - Abteilung Kanuwasserwandern